Focus on Christ – nicht auf deine Traumehe

Mit dem Seminar „Bibel lesen und verstehen“ war der Samstag für einige von uns jedoch noch nicht vorbei. Die sogenannten Alleinstehenden unserer Gemeinde waren mit einigen anderen, die aus Braunscheig, Gifhorn, München, Stuttgart und sogar Zürich kamen, in ein Berliner Hotel eingeladen, um dort einem Vortrag von Mike Leister aus der Bibelgemeinde NordRhön zuzuhören und den Abend bei einem entspannten Dinner ausklingen zu lassen.

Der Vortrag beleuchtete die Gleichgestelltheit des Singleseins neben der Ehe. Mike erklärte, dass der Alte Bund den Vorzug der Ehe unter anderem darin sah, dass dadurch Nachkommen gezeugt wurden, unter denen auch Jesus Christus sein würde. Im Neuen Bund musste kein Retter der Welt mehr geboren werden. Die Essenz des Vortrags lag darin, dass die momentane Ehelosigkeit im Moment das Beste für diejenigen ist, die keinen Trauring tragen – und dass dieser Zustand auf keinen Fall geringer zu werten ist als die Ehe. Nicht nur Singles haben mit Problemen zu kämpfen – sondern auch Verheiratete (und seien sie noch so lange Christen), denn das sündhafte Fleisch legt man nicht mit einem „Ja, ich will“ auf dem Standesamt ab.

Jeremia, Paulus und selbst Jesus sind Beispiele für diejenigen, die nicht verheiratet sind. Die Zeit, die wir auf dieser Erde verbringen, ist im Vergleich zur Ewigkeit im Himmel wie ein Dunst (Jak 4,14).

Das Essen nach dem Vortrag war ein Augen- und Gaumenschmaus. Außerdem bot sich genug Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Leute kennenzulernen. Auch die eine oder andere Frage an den Gastredner konnte noch gestellt werden.

Alles in allem war es ein interessanter Abend und wer sich jetzt wünscht, dabeigewesen zu sein, fühle sich herzlich zum nächsten „Focus on Christ“-Seminar eingeladen, welches am 16. September in unserer Gemeinde stattfinden wird.