Das Suchen der Brotkrumen am Seminarwochenende

Am letzten Samstag des Oktobers konnten wir einen ganzen Tag zusammen als Gemeinde verbringen. Wie auf unserer Website angekündigt war, hatten wir ein Seminar geplant, mit dem uns unsere Ältesten und Ältestenanwärter als Gemeinde weiter zurüsten wollten. Das Thema des Tages lautete “Die neutestamentliche Gemeinde”. Am Samstagvormittag beschäftigten wir uns mit dem Ursprung und der Entstehung der Gemeinde, nach der Mittagspause ging es dann mit Wahlseminaren weiter, die sich mit Jüngerschaft, der Mission der Gemeinde und mit der Korrektur in der Gemeinde beschäftigten.

Doch das Seminar war nicht nur für Erwachsene gedacht. Auch die Kinder konnten viel lernen. Bei ihnen ging es jedoch nicht um die neutestamentliche Gemeinde, sondern um ein Thema aus dem Alten Testament: den Propheten Jona.
Nach dem Besprechen der Geschichte und dem Basteln eines Jona im Walfisch ging es nach draußen: auf eine Schnitzeljagd, die den Weg Jonas nachverfolgte. Nachdem die zwei Gruppen ebenfalls nach Tarsis flüchteten und genauso wie Jona vom Schiff geworfen und vom Wal verschluckt wurden, erhielten sie schließlich die Aufforderung, den gesamten Weg zurückzugehen und stattdessen Ninive aufzusuchen. Schlussendlich vollzogen sie Jonas späten Gehorsam nach, der wiederum mit Boshaftigkeit gegenüber den Niniviten gespickt war, weshalb die Pflanze, die Gott hatte wachsen lassen, durch den Wurm zerstört wurde – in diesem Fall waren das Gummiwürmer, die von den Schnitzeljägern verschlungen wurden. So endete auch die Suche nach den Brotkrumen bzw. Hinweisen und die Kinder fanden wieder zur Gemeinde zurück.

Die Erwachsenen konnten währenddessen in den Seminaren und in weiteren Vorträgen zum Leben in und zur Struktur der Gemeinde noch bis zum Abend weiterlernen und bereits Bekanntes auffrischen.
Am Sonntag fanden die Bibelstunde und die Predigt zur Hoffnung und zur Vollendung der Gemeinde statt. Wer diese beiden Seminartitel verpasst hat, kann sie in unserem Predigtarchiv unter „Weitere Predigten / Ausgewählte Schriftstellen (AS)“  nachhören.

Was hat das nun alles mit Brotkrumen zu tun? Zum einen suchten die Kinder auf der Schnitzeljagd nach Hinweisen wie nach Brotkrumen, zum anderen konnten die Erwachsenen Stück für Stück Dinge wie unsere Kirchengeschichte, aber auch Dinge wie die Mission der Gemeinde besser verstehen. Und Brotkrume für Brotkrume bzw. Info für Info wurden wir gefüttert, was hoffentlich nicht nur unser Wissen nährt, sondern sich vor allem in Taten bemerkbar macht, indem wir beispielsweise mehr auf unsere ungläubigen Nachbarn und Freunde zugehen und damit den Missionsbefehl ausführen.