Tag der evangelistischen Arbeit

Die Wolken klärten auf, die Sonne schien, die Menschenmassen zogen auf den Platz: Die Bunte Platte fand wieder statt.

Neben politischen Parteien, Verkaufsständen für Taschen und Babykleidungsstücke, Waffeln und Kaffee sowie dem Stand einer Sportgruppe fanden wir uns wieder.

Viele unserer Geschwister nahmen sich an dem Tag Zeit, um mit den Besuchern unseres Standes ins Gespräch zu kommen. Neben den Bibeln stapelten sich ebenso Traktate in Vietnamesisch, Russisch, Griechisch und Arabisch, die über den Tag fleißig verteilt werden konnten.

Auch Luther fand dort seinen Platz – schließlich nutzte Gott ihn vor 500 Jahren, um das Christentum entscheidend zu reformieren. Neben ausgelegten Traktaten über ihn und die Reformation waren die 95 Thesen an unsere Zeltwand geschlagen genäht, und Interessierte konnten ihr Wissen über Martin Luther in einem Quiz prüfen.

Für die Kinder war ebenfalls wieder etwas dabei: Sie konnten das Kinderschminken wählen oder ihre Geschicklichkeit bei der Gummibärchenwurfmaschine testen.

Auch wenn leider viele an unserem Stand vorbeigelaufen sind, gab es doch den einen oder die andere, die sich mit uns über den Glauben, Gott und die Bibel unterhielten. Und wer weiß, wen Gott mit diesen kleinen gestreuten Samen zu Sich ziehen wird. Wenn wir vielleicht nur wenige dieser Menschen in unserer Gemeinde begrüßen werden dürfen, möchten wir doch weiter treu beten, Sein Wort verkünden und Ihn bekant machen.

Soli Deo gloria!